Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Pflichtfortbildung für Betreuungsassisten*innen nach § 53b SGB XI (16 UE)

Juni 20 @ 09:00 - Juni 21 @ 16:00

Das Seminare richten sich an Betreuungsassistenten und Pflege(hilfs)kräfte, die mit Demenzerkrankten arbeiten. Dementiell Erkrankte stellen Pflege- und Betreuungskräfte oft vor große Herausforderungen. Die Kommunikation ist stark eingeschränkt, der Tag-Nachrhythmus das Essverhalten ist häufig verändert. Es wird entweder zu viel oder zu wenig gegessen. Neben einem starken ist der Bewegungsdrang gibt es dementiell Erkrankte, die eher lethargisch wirken. Auch die Frage „hat ein dementiell erkrankter Schmerzen“ kann nicht eindeutig beantwortet werden.

In dem zweitägigen Seminar wird versucht auf diese unterschiedlichen Problematiken einzugehen und Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

 

Seminarinhalt:

  • Gesundes Ernährungsverhalten von dementiell Erkrankten – was konkret kann ich tun
  • Gestörter Tag-Nachtrhythmus – Aktivitäten zur Reduzierung von „Nickerchen“ am Tage
  • Verbale und nonverbale Kommunikation – Beziehungsaufbau mit dementiell Erkrankten
  • Wie kann ich Schmerzen bei Demenzkranken erkennen und messen

 

Zielgruppe: Betreuungsassistenten*innen, Pflegekräfte, Pflegefachkräfte

 

Für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt

 

Es freut sich auf Sie

Ursula Klotz, Krankenschwester, Dipl. Pflegepädagogin

Andrea Nörenberg, Krankenschwester, Dozentin für Pflegeberufe

 

 

Kosten: 220,00 €

 

Für die Teilnahme an dem Seminar werden 12 Fortbildungspunkte vergeben.

 

 

Details

Beginn:
Juni 20 @ 09:00
Ende:
Juni 21 @ 16:00

Veranstalter

PIA e.V. Oberdorf 4 18551 Glowe
E-Mail
u.klotz@pia-ev.de

Veranstaltungsort

PIA e.V. Oberdorf 4 18551 Glowe
Oberdorf 4
Glowe, 18551 Deutschland
Google Karte anzeigen